Sardinien Herbst 2021 – Teil 1

Anmerkung: Der Bericht ist etwas zeitversetzt, nicht „live“
Reisezeit war Ende September bis Oktober 2021

Unsere Herbsttour geht dieses Jahr wieder nach Sardinien. Unsere Hinfahrt auf der Fähre von Livorno nach Olbia haben wir bei der Grimaldi Line schon gebucht, die Rückfahrt haben wir uns noch offengelassen und wollen diese erst später zu gegebener Zeit vor Ort buchen. Bis zur Überfahrt haben wir uns für die Anreise ganze fünf Tage Zeit gelassen, sodass wir in aller Ruhe und Gemütlichkeit anreisen können. Insgesamt haben wir 4 Wochen Zeit.

Sardinien Herbst 2021 – Teil 1 weiterlesen

Italiens Süden 2019 – Teil 1

Die letzten Wochen haben wir viel mit den Vorbereitungen für unsere nächste Tour verbracht. Am Fahrzeug musste noch die Inspektion durchgeführt, der Zahnriemen ersetzt und die Klimaanlage gewartet werden denn die nächsten 4 oder 5 Wochen wollen wir bis ganz in den Süden Italiens.  Dieses Mal haben wir – der geplanten Reisezeit geschuldet – so viel eingepackt wie eigentlich noch nie und auch die E-Bikes wollten wir nicht zu Hause lassen. Selbst das gewohnte Hundefutter für unseren Vierbeiner Terry musste mit. An einem Dienstag im September ging es dann nachmittags endlich los.

Italiens Süden 2019 – Teil 1 weiterlesen

Sardinien Herbst 2021 – Teil 11

Letzter Teil
Für heute haben wir unsere Tagesfahrt mit Grimaldi gebucht. Als wir um 9 Uhr am Terminal ankommen, warten schon mehrere Fahrzeugreihen auf ihre Verladung. Die geplante Abfahrtzeit war für 10.30 Uhr geplant. Schnell wird klar, dass diese Zeiten nie und nimmer eingehalten werden können, die ganze Organisation wirkt heute völlig planlos. 2 Stunden stehen wir in einer Reihe ohne das sich irgendetwas tut, so dicht und eng, dass wir die Türe fast nicht öffnen können. Erst nach 11 Uhr werden die ersten Fahrzeuge auf die Fähre gewunken und mit 2 Stunden Verspätung legen wir endlich ab. Das Ärgerliche ist, dass wir auch entsprechend später in Livorno ankommen werden.

Sardinien Herbst 2021 – Teil 11 weiterlesen

Sardinien Herbst 2021 – Teil 10

Fortsetzung von Teil 9

Posada

Wir verlassen Santa Lucia. Gerne wären wir hier länger geblieben, aber auch unsere Urlaubstage gehen langsam zur Neige. Wir kommen nach Posada. Das Dörfchen liegt im Nordosten am Meer und gehört zur Vereinigung der „schönsten Dörfer Italiens“ .

Sardinien Herbst 2021 – Teil 10 weiterlesen

Sardinien Herbst 2021 – Teil 9

Fortsetzung von Teil 8

Capo Comino

Das Capo Comino ist ein Ort wie aus dem Bilderbuch. Ein großer Pinienwald umsäumt die weißen Sanddünen und den weiten Strand. Perfekt für einen Badeausflug. Oben auf dem Kap der Leuchtturm vor einer spektakulären Steilküste.

Sardinien Herbst 2021 – Teil 9 weiterlesen

Sardinien Herbst 2021 – Teil 8

Fortsetzung von Teil 7
Nach dem wunderbaren Aufenthalt am Capo Carbonara setzen wir unsere Fahrt fort.

Sardinien Herbst 2021 – Teil 8 weiterlesen

Sardinien Herbst 2021 – Teil 7

Fortsetzung von Teil 6

Pula

Von der Westküste direkt hierher, in den südlichen Teil unterhalb von Pula,  war schon ein Sprung. Stadt und Halbinsel Sant’Antioco haben wir dieses Mal ausgeklammert. Wir sind auf dem Camping Flumendosa gelandet, ein einfacher aber sauberer Campingplatz mit einem schönen langen Sandstrand.

Sardinien Herbst 2021 – Teil 7 weiterlesen

Sardinien Herbst 2021 – Teil 6

Fortsetzung von Teil 5
Gegen Abend erreichen wir den den Camping Spinnaker am Golf von Oristano. Obwohl der Campingplatz gefühlt halb leer ist, macht es der junge Mann an der Reception sehr spannend ob überhaupt noch ein Platz frei wäre. Nach einiger Wartezeit bekommen wir das ok, aber nur für eine Nacht. Morgen käme wohl eine größere Gruppe aus den Niederlanden und wir müssten bis 10 Uhr am nächsten Tag den Platz verlassen haben.
Die Nacht bleiben wir. Nach abstellen und anschließen des Wohnmobils genießen wir den Sonnenuntergang am Strand. Gleich danach machen wir uns nochmals auf, ein uns bekanntes Restaurant im etwa 2 km entfernten Zentrum aufzusuchen, wo wir den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Sardinien Herbst 2021 – Teil 6 weiterlesen

Sardinien Herbst 2021 – Teil 5

Fortsetzung von Teil 4
In Alghero verbringen wir eine ruhige Nacht am Hafen. Der Platz ist weit genug vom Trubel entfernt und selbst waren wir ja auch bis 23 Uhr unterwegs. So ein Platz direkt an der Hafenmole ist immer wieder schön. Ich liebe es die einfahrenden Boote zu beobachten, aber heute Abend habe ich dazu auch keine Lust mehr. Wir sind beide steinmüde, deshalb geht es gleich ab in die Kojen.

Sardinien Herbst 2021 – Teil 5 weiterlesen

Sardinien Herbst 2021 – Teil 4

Fortsetzung von Teil 3
Mit dem Viersterne Camping Baia blu La Tortuga haben wir uns einen  schönen Campingplatz ausgesucht. Hier passt wirklich alles. Erstklassige Sanitäranlagen, ein wunderbarer Strandabschnitt mit weißen Sand, eine riesige Poolanlage und ein gutes Restaurant.

Sardinien Herbst 2021 – Teil 4 weiterlesen

Sardinien Herbst 2021 – Teil 3

Fortsetzung von Teil 2
In Livorno startet die Grimaldi Fähre mit einer Stunde Verspätung Richtung Olbia. Von hier oben auf Deck hat man bei der Ausfahrt nochmals einen besonders schönen Blick auf den Hafen.

Sardinien Herbst 2021 – Teil 3 weiterlesen

Sardinien Herbst 2021 – Teil 2

Fortsetzung von Teil 1
Wir verlassen Florenz Richtung Pisa, aber nicht ohne vorher nochmals an einer der zahlreichen Tankstellen entlang der Ausfallstraße in Richtung Autostrada voll zu tanken. Nirgends ist der Diesel in Italien günstiger als hier.
Sardinien Herbst 2021 – Teil 2 weiterlesen

Museumsschiff U 434

Wie schon in meinem Reisebericht Schleswig-Holstein Teil 4 erwähnt, besuchten wir während unseres Hamburg Aufenthaltes auch das U-Boot Museum am Hamburg Altonaer Fischmarkt.
Im Reisebericht habe ich ja versprochen, die Fotos vom Innenleben des U-Bootes später nachzuliefern. Dem komme ich gerne nach. Museumsschiff U 434 weiterlesen

Schleswig-Holstein – Teil 4 Hamburg

Heute Morgen verlassen wir Schleswig Holstein in Richtung Hamburg. Zum Abschied weint der Himmel. Auf unserer Fahrt am Eidersperrwerk vorbei begegnen uns völlig durchnässte Fahrradfahrer. Bei diesem Wind und Regenwetter würde mir das Radfahren auch keinen Spaß mehr machen.
Unsere Fahrt geht weiter über den Nord-Ostsee-Kanal. Hier würde ich gerne nochmals kurz anhalten um die einen oder andere großen Pötte zu fotografieren. Aber das Wetter ist im Moment einfach zu schlecht und deshalb fahren wir weiter. Schleswig-Holstein – Teil 4 Hamburg weiterlesen

Schleswig Holstein – Teil 3 SP Ording

Wir fahren weiter. Bevor wir Schleswig verlassen nehme ich an einer „drive in“ Coronaschnellteststation die sich bequemerweise gleich neben einer Tanksstelle befindet, noch schnell einen negativen Testbescheid mit. Wie vertrauensvoll diese Tests tatsächlich sind, dazu möchte ich mich lieber nicht äußern. Viel zu unterschiedlich sind die Testarten der einzelnen Teststationen. Schleswig Holstein – Teil 3 SP Ording weiterlesen

Schleswig Holstein – Teil 2 Schleswig

Stadt Schleswig

Hier in Schleswig bleiben wir erst einmal für die nächsten beiden Tage. Der wunderschöne Stellplatz direkt am Hafen ist eine schöne Sache. Die Sanitäranlagen sind gepflegt und sauber und die wunderschöne Altstadt ist nur einen Katzensprung entfernt. Auch der Hafen ist Tag und Nacht faszinierend.
Für die nächsten beiden Tage haben wir ausgiebige Fahrradtouren geplant. Wurde auch Zeit, dass nach der langen Coronapause die e-bikes wieder bewegt werden.

Schleswig Holstein – Teil 2 Schleswig weiterlesen

Richtung Schleswig Holstein – Teil1

Gestern starten wir wieder in den wunderschönen Norden. Unser Ziel ist Schleswig Holstein und besonders die Region der Schlei. Bei wenig Verkehr kamen wir recht schnell voran. Wir hatten Glück, denn auf den gegenüberliegenden Fahrbahnen sahen wir mehrere Unfälle und natürlich die dazugehörigen Staus. Davon blieben wir verschont. Für unsere erste Zwischenübernachtung entdecken wir zufällig einen wunderschönen Stellplatz in Lehrte bei Hannover, der ausdrücklich auch für Wohnmobile zugelassen ist.
Richtung Schleswig Holstein – Teil1 weiterlesen

Pfingsten wandern im Garmischer Land

Das ist unsere erste Ausfahrt mit dem Wohnmobil in diesem Jahr. Nach der langen Corona bedingten Standzeit musste ich erst einmal alles wieder gründlich durchchecken und auf Funktion prüfen. Über Pfingsten wollen wir einige gemütliche Wandertage im Garmischer Land verbringen. Der Wetterbericht – dem man ja bekanntlich nie ganz trauen darf 😉 – hatte kein allzugutes Wetter vorhergesagt. Gott sei Dank hat der auch nicht immer recht.

Pfingsten wandern im Garmischer Land weiterlesen

Wanderung im Tal der Ilz

Diesen traumhaften Rundwanderweg entlang der Ilz, im südlichen Bayerischen Wald ganz in der Nähe von Passau, hatte ich schon lange eingeplant, aber mich dann aufgrund der Entfernung immer wieder für andere Touren entschieden. Heute sollte es aber genau diese Tour sein. Wanderung im Tal der Ilz weiterlesen

Höhenwanderweg Hadriwa

In der Gemeinde Haibach in der Urlaubsregion Sankt Englmar im Bayerischen Wald gibt es einen sehr schönen und weniger bekannten Höhenwanderweg. Dieser Panoramawanderweg führt um den höchsten Berg der Gemeinde – den Hadriwa (922m)- mit wunderschönen Aussichtspunkten über das Donautal und Ausblicke auf die  Berggipfeln des Hohen Bogen, Arber, Käsplatte und Pröller. Höhenwanderweg Hadriwa weiterlesen

Wanderung um Schloss Prunn im Altmühltal

Unsere Wanderung führt von Riedenburg aus rund um das Schloss Prunn im Altmühltal.
Unser Ausgangspunkt ist der kostenlose Parkplatz in der Bahnhofstrasse, nahe an der Uferpromenade in 93339 Riedenburg. GPS Daten: 48.95863, 11.69095

Wanderung um Schloss Prunn im Altmühltal weiterlesen

Traumhafte Wanderung: Befreiungshalle zum Kloster Weltenburg

Bei frühlingshaften Kaiserwetter haben wir eine wirklich traumhafte Wanderung teilweise an der Donau entlang und mitten durch das Naturschutzgebiet Weltenburger Enge mit seinen beeindruckenden Felsformationen für uns entdeckt.
Diese schöne Wanderung ist etwa 12 km lang und in 3 Stunden leicht zu bewältigen. Traumhafte Wanderung: Befreiungshalle zum Kloster Weltenburg weiterlesen

Wanderung zum gläsernen Gipfelkreuz am Reiseck

Das traumhafte aber sehr kalte Winterwetter der letzten Tage nutzten wir zu einer Wanderung im Bayerischen Wald.
Ein wunderschöner Rundwanderweg – in unmittelbare Nähe zur tschechischen Grenze – wurde im Jahre 2005 vom Glaskünstlers Ralph Wenzel mithilfe der Bergwacht Furth im Wald angelegt.
Unser Ausgangspunkt ist der Wanderparkplatz Althütte in der Gemeinde 93449 Waldmünchen (GPS 49.336288, 12.766324).

Wanderung zum gläsernen Gipfelkreuz am Reiseck weiterlesen

Von Nepper, Schlepper und Wegelagerer

Man liest  immer wieder von den Piraten der Straße. Die Straßenpiraterie, überwiegend in den südeuropäischen Ländern, hat in den vergangenen Jahren spürbar zugenommen. Dabei werden die Täter immer trickreicher aber auch brutaler. Immer geht es um die Wertsachen oder das Wohnmobil. Als ich in den letzten Monaten durch die sozialen Netzwerke stöberte, da fiel mir sofort eine Schilderung auf, die ein Ehepaar mit einem geliehenen Wohnmobil in Italien erlebt hatte. Gelesen hatte ich so etwas ja schon öfter, aber ich hätte niemals gedacht, dass später auch mir genau so etwas widerfahren würde.

 

weiterlesen hier …..   Link

Ein Reiseblog. Hier geht´s um Reisen, Wohnmobiltouren, Outdoor, Trekking, Bike, Camping und rund ums Wohnmobil

%d Bloggern gefällt das: