Batterietrennschalter eingebaut

Auch während der „Standzeit“ im Winter hatte ich meiner Wohnmobilbatterie schon immer entsprechende Aufmerksamkeit gewidmet und diese spätestens alle vier Wochen für 1 oder 2 Tage an Landstrom angeschlossen. Trotzdem gab diese  schon nach einem Jahr den Geist auf. Im Gegensatz zu meinem „alten“ Wohnmobil braucht die Elektronik im neuen Carthago immer etwas Strom, was bei längeren Standzeiten einfach dazu führte, dass die Aufbaubatterie schon nach zwei Wochen wieder nachgeladen werden musste. Durch den Einbau eines Batterietrennschalter – welchen die ganz neuen Carthagos aus gutem Grunde übrigens jetzt schon serienmäßig haben 😉 – kann die Elektrik für den Aufbau jetzt komplett von den Batterien abgetrennt werden. Die Gelegenheit nutzte ich gleich dazu mir zwei neue Batterien einzubauen um mehr Stromreserve zu haben. Die defekte Batterie hab ich zu meinem freundlichen Servicepartner nach Sulzemoos gebracht. Herr N. – der kompetente Serviceberater vom Servicecenter im Freistaat – wickelte den Schaden mit Carthago voll auf Gewährleistung ab.

wp_comp1_P1010389_1

Advertisements

2 Gedanken zu „Batterietrennschalter eingebaut

  1. Lugstein Christian

    Hallo;
    ich bin auf diese Seite gestoßen und hab den Einbau des Batterieschalters gesehen. Können Sie mir bitte genau sagen wie sie den Schalter angeschlossen haben. (wurde dazu das Massekabel der beiden Aufbaubatterien getrennt und über den Batterieschalter gelegt)
    Mein Fahrzeug ist ein Carthago Chic Cline 4.8 T
    Bitte um Info.

    Vielen, vielen Dank
    Christian Lugstein

    Antwort
    1. Labby Autor

      Der Batterietrennschalter dient in diesem Fall ausschließlich dazu den Wohnmobilteil stromlos zu schalten. Dazu wurde ein Batterietrennschalter zwischen das Batterie-Pluskabel der Aufbaubatterien gesetzt. Diese Arbeiten sind zwar einfach aber Instandsetzungen oder Änderungen an der Elektrik sollten von einem Fachmann ausgeführt werden, wenn du dir mit der Elektrik nicht sicher bist, dann lieber zum Fachmann.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s