POI offline auf PC oder android tablet mit openstreetmap anzeigen

POI (Point of Interest) auf dem Navi sind selbstverständlich. Eine schöne Sache sind auch POI auf dem Notebook oder PC die man zusammen mit den kostenlosen Karten von OpenStreetMap auch offline aufrufen kann.
Auch wenn kein Internetanschluss zur Verfügung steht, lassen sich die Strassenkarten von OSM offline aufrufen und die POI`s anzeigen.
Ich hab mir diese Karten auf mein Netbook geladen, für alle die es interessiert hier eine kleine Beschreibung:

Was man benötigt sind die beiden kostenlosen Programme
Navigatorfree, Link hier zum downloaden:
http://navigatorfree.mapfactor.com/de/

und den kostenlosen Converter digger, damit die Dateien von csv auf das benötigte Format mca convertiert werden können.
http://download.mapfactor.com/digger_11.zip

Die POI im Format csv auf den Rechner laden. Das ICON sollte etwas vergrößert werden, damit das Bildchen später in der Kartenanzeige auch gut sichtbar ist. Ich habe hier 50 x 50 px verwendet. Unbedingt muss das Bildformat auf png geändert werden, das lässt sich problemlos mit jedem Bildbearbeitungsprogramm ausführen.

Nach der Installation des Navigatorfree und dem anschließenden downloaden der gewünschten Länderkarten muss noch die heruntergeladene ZIP-Datei des digger entpackt und gestartet werden:

diggerQt starten/ausführen

  • Unter create new import einen Namen für die neue Datei eingeben (Fotolink)
  • die zu verarbeitende Datei (csv) auswählen (Fotolink)
  • die auf den Rechner downgeloadete csv Datei jetzt öffnen (Fotolink)
  • steht der Balken auf grün hat die Verarbeitung geklappt (Fotolink)
  • jetzt das Koordinatensystem auswählen (Fotolink)
  • unter Style test anklicken und (Fotolink)
  • die Werte des icon bearbeiten, die Abmessungen des icon sollten wie schon geschrieben etwas vergrößert werden, damit später deutlich sichtbar (habe 50 , 40 , 50 verwendet) und unter file name den Pfad für das icon eingeben (Fotolink)
  • gewünschte Anzeigen auswählen (Fotolink)
  • die importierten Daten werden angezeigt, weiter mit next (Fotolink)
  • mit save configuration die Sicherung starten (Fotolink)
  • mit output path wird der Pfad der neuen mca Datei angezeigt (Fotolink)
  • entsprechenden Ordner (import) öffnen (Fotolink) und
  • die neue mca Datei kopieren (Fotolink)
  • Navigatorfree unter Programme suchen, mca Kopie in den Ordner maps legen – fertig (Fotolink)

das geht natürlich auch auf einem Android Tablet:
Die mca Dateien dann einfügen unter Tablet > android > data > mapfactor navigator > files > navigator > data (in diesem Ordner liegen bereits die Länderkarten)

Alle Angaben natürlich ohne Gewähr, vorher sollte immer eine Datensicherung vorgenommen werden

Hier noch ein Handbuch für den Navigator zum download – Link

wp_MAP_NAV
Foto: © openstreetmap Lizenz CC-BY-SA 2.0

update:
Mittlerweile gibt es den digger12 , Installation der Poi fast identisch

 

 

 

Kommentar verfassen