Einmal quer durch Italien – 5 – Siena

In Fiesole, hoch oben über Florenz, haben wir eine absolut ruhige Nacht hinter uns. Kein Verkehr, kein garnichts was stören könnte.

Strada di Chianti

Heute Morgen geht unsere Fahrt weiter über die Strada di Chianti (die Straße des Chianti) zuerst nach Greve in Chianti, weiter über Casetellini in Chianti und dann bis Siena. Eine wunderbare Strecke und auch schön zu fahren.

Foto: Stellplatz Greve in Chianti
Foto: Entlang der Strada di Chianti
Foto: Stellplatz Casetellini in Chianti
Foto: Casetellini in Chianti
Foto: Entlang der Strada di Chianti
Foto: Entlang der Strada di Chianti vor Siena
Foto: Bei Siena
In Greve de Chianti besuchen wir noch kurz denn Stellplatz um unser Duschwasser und die Toilette zu entsorgen, bevor wir weiter nach Siena fahren. Der Stellplatz Palasport in der Strada del Tiro A Segno (GPS 43.333386, 11.316613) liegt sehr zentral uns ist für einen Siena-Besuch ideal. Bisher hatte der normale Parklplatz 20 € gekostet, der ist aber anscheinend zwischenzeitlich kostenlos. Von hier aus ist das Zentrum auch zu Fuss schnell erreichbar.
Foto: Stellplatz in Siena am Palasport mit GPS Daten

Siena

Siena liegt rund 50 km südlich von Florenz und ist auch bekannt für den jährlich ausgetragenen Palio di Siena, ein Pferderennen das auf der Piazza del Campo im Zentrum von Siena stattfindet. In Siena gibt es unzählige Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und ist praktisch das Eingangstor zur Crete Senesi, dem eigentlich typischen Landschaftsbild der Toskana, so wie man es von zahlreichen Fotos kennt.
Porta Camollia
Siena
Banca Monte dei Paschi di Siena
Siena
Piazza del Campo
Piazza del Campo – alle Fotos vergrößerbar

Übernachten werden wir hier in Siena nicht. Der Parkplatz bietet zwar jede Menge Platz, aber für die Übernachtung habe ich etwas ausserhalb, mitten in der Crete Senesi herausgesucht. Im Ort Asciano kenne ich einen einfachen Übernachtungsplatz.
Auf dem Weg dorthin erscheint die Crete Senesi der Toskana in einem wunderbaren Abendlicht. Fotos aus der Crete Senesi:

 

Asciano

Gleich unterhalb der Burgmauer am Eingang der Stadt Asciano liegt ein Mix Parkplatz den sowohl Pkw als auch Wohnmobile nutzen können. Nur schade, dass die Ver- und Entsorgungsanlage mittlerweile in einem schlechten Zustand ist. Vor Jahren hatte ich diese moderne Anlage noch in sehr guter Erinnerung. Dies war auch ein Grund uns heute für diesen Stellplatz zu entscheiden. Zwischenzeitlich ist die Entsorgungsanlage unbrauchbar geworden. Oftmals sind einfache und unkomplizierte Vorrichtungen besser, da kann dann niemand etwas kaputt machen.
Foto: Mix-Parkplatz Asciano
Foto: Asciano
Foto: Asciano

 

Morgen geht unsere Fahrt weiter.
Werbung

19 Kommentare zu „Einmal quer durch Italien – 5 – Siena“

    1. Hallo Manni vielen Dank, das freut mich. Ja die Toskana gehört auf jede to do Liste. Ein Besuch mit dem Auto ist ohnehin ideal, denn mit so einem Schiff (wie ein Wohnmobil) 😉 tut man sich schon schwer gerade dort zu halten wo es was schönes zu sehen gibt. Liebe Grüße Wolfgang

      Gefällt 1 Person

    1. Hallo Karin, vielen Dank. Wenn das mit dem schönen Wetter so weiter geht, dann müsste man fast die Winterpause etwas nach hinten verlegen. Aber die Freude bleibt, der nächste Frühling kommt sicher. Hab heute ein Foto vom Gardasee gesehen, da ist immer noch voll. Liebe Grüße und schönes Wochenende. Wolfgang

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s