Wanderung zum gläsernen Gipfelkreuz am Reiseck

Das traumhafte aber sehr kalte Winterwetter der letzten Tage nutzten wir zu einer Wanderung im Bayerischen Wald.
Ein wunderschöner Rundwanderweg – in unmittelbare Nähe zur tschechischen Grenze – wurde im Jahre 2005 vom Glaskünstlers Ralph Wenzel mithilfe der Bergwacht Furth im Wald angelegt.
Unser Ausgangspunkt ist der Wanderparkplatz Althütte in der Gemeinde 93449 Waldmünchen (GPS 49.336288, 12.766324).

Die Länge von etwa 6 km und die überschaubare Gehzeit von etwa 2 Stunden sowie die Aneinanderreihung von herrlichen Aussichtspunkten haben daraus einen Premium-Wanderweg werden lassen. Der Wanderweg beginnt links vom Berggasthaus Gibacht und führt durch leicht ansteigendes Gelände bis zum ersten schönen Aussichtspunkt auf die Stadt Waldmünchen und das Ulrichsgrüner Tal. Von hier schlängelt sich der Wanderweg auf dem alten Schmugglersteig weiter durch den tief verschneiten Winterwald bis zur Landesgrenze Tschechiens mit dem Drei-Wappen-Felsen. Hier geht es auf der Höhenlinie entlang zum Kreuzfelsen und weiter zum Reiseck mit dem dortigen gläsernen Gipfelkreuz. Von hier oben hat man einen wunderbaren Panoramablick auf den Oberen Bayerischen Wald und im Tal liegt die Grenzstadt Furth im Wald. Eingerahmt und umgeben von den großen Bayerwaldbergen Großer Osser, Hohenbogen und Großer Arber. Auf dem Rückweg über den Felsrücken des Tannenriegels befindet sich der „Leuchtturm der Menschlichkeit“ , welcher der Versöhnung zwischen den Völkern mit ihren unterschiedlichen Religionen gewidmet ist. Auch an diesem Platz genießt man erneut eine traumhafte Aussicht ins Tal.

Noch einige Fotos von der Tour:

gläsernes Gipfelkreuz am Reiseck
Blick in den Hohenbogenwinkel
Blick auf Furth im Wald
Winterzauberwetter
Leuchtturm der Menschlichkeit

 

 

 

Link – größere Fotos

27 Kommentare zu „Wanderung zum gläsernen Gipfelkreuz am Reiseck“

    1. Hallo Christa, wer kennt die nicht ? Dieser alte Doko-Film lief lange Zeit im TV und ist jetzt (wahrscheinlich) auch noch in der Mediathek zu sehen. Um dorthin (zu den Arbermandl) zu kommen, brauchst du Schneeschuhe oder Ski. Liebe Grüße nach Kanada.

      Gefällt 1 Person

    1. Hallo Sigrid vielen Dank, es freut mich sehr wenn dir mein Beitrag und die Fotos gefallen. Auf die frühlingshaften Temperaturen der nächsten Tage freue ich mich auch schon. Der erste Schnee ist ja immer ganz schön, aber dann reicht es bald wieder. Liebe Grüße und eine schöne Woche. Wolfgang

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s