Sardinien – Teil 6

Porto San Paolo

Gleich nach Ankunft der Fähre fuhren wir den Wohnmobilstellplatz in Porto San Paolo an. Der liegt nur 14 Kilometer südlich von Olbia entfernt und wurde mir von einem Wohnmobilkollegen empfohlen. Ein guter Tipp. Der Platz ist sauber und liegt in einer ruhigen Wohngegend und trotzdem nicht zu weit vom Zentrum und dem eigentlichen Hafen entfernt.

Foto oben und unten: Stellplatz Camper Sardegna in Porto San Paolo 

Auf dem Weg zum kleinen Hafen gibt es jede Menge sehr guter Restaurants die zum Abendessen einladen.

Foto: Der kleine Hafen in Porto San Paolo bei Nacht

Morgen starten wir unsere Rundfahrt um die Insel Sardinien entgegen dem Uhrzeigersinn
Fortsetzung Teil 7 folgt….

4 Kommentare zu „Sardinien – Teil 6“

  1. Schöne Eindrücke !
    Den Stellplatz muss ich mir merken, falls wir wiedermal nach Sardinien fahren sollten. Wir hatten damals nach der Ankunft abends im alten Hafen von Olbia übernachtet..auch auf Empfehlung..aber dort war ein Treffpunkt der Jugend und dementsprechend sehr laut.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s