Wandern im Nationalpark Bayerischer Wald

Unserer Zwangspause geschuldet und auch durch das schlechte Wetter in den Alpen haben wir uns kurzerhand entschlossen eine schöne Tagestour im Nationalpark Bayerischer Wald zu unternehmen.
Unser Ausgangspunkt ist ein Wanderparkplatz (GPS 49.088812, 13.247706) beim Zwieseler Waldhaus, der gleichzeitig auch Ausgangspunkt für Wanderungen in alle Richtungen ist.
Selbst Železná Ruda (der böhmische Markt Eisenstein) aber auch zahlreiche andere Touren sind von hier aus ausgeschildert.

Der Nationalpark Bayerischer Wald und insgesamt der Bayerische Wald als Ganzes bieten noch das, was anderswo gar nicht mehr zu finden ist: Ruhe, Erholung, sanfter familienfreundlicher Tourismus und das alles zu sehr günstigen und bezahlbaren Preisen.
Für uns wählen wir die Tour über den Kleinen Falkenstein hoch zum Großen Falkenstein. Eine Tour die zwar nicht so bezaubernd ist wie die durch das Höllbachgespreng mit seinem Wildwasserfall, aber die Tour durch das Höllbachtal hatten wir schon öfters gemacht. Ausgeschildert ist unsere heutige Tour mit der Markierung Farnblatt.

Totholz im Nationalpark Bayerischer Wald – Blick auf den Großen Arber Bild oben: Der Kleine Falkenstein – herrlicher Ausblick bis ins Böhmische Bild oben: Blick vom Kleinen Falkenstein

Bild oben: Geschafft – Gipfel Großer Falkenstein

Das alte Schutzhaus gleich unterhalb des Gipfels am Großen Falkenstein wurde 1932 vom Bayerischen Waldverein errichtet und musste vor 2 Jahren abgerissen werden.
Ein modernes, neues Berggasthaus wurde 2019 an gleicher Stelle vom Bayerischen Wald Verein erbaut und noch im gleichen Jahr eingeweiht. Die Küche ist sehr gut und preiswert, auch Übernachtungen sind hier oben möglich.

Bild oben: Blick vom Großen Falkenstein in den Zwieseler Winkel, ein herrliches Waldgebiet

Der Wetterbericht hat für den späten Nachmittag heftige Gewitter angekündigt. Die ersten dunklen Wolken sind schon zu sehen und wir machen uns deshalb wieder auf den Rückweg. Aber bevor es wieder ganz nach Hause geht, legen wir in einem bekannten Cafe mit „bergigen Sahnetorten“ heute noch eine zweite Einkehr ein. So ein Sahnestückchen durfte natürlich nicht fehlen.

 

18 Gedanken zu „Wandern im Nationalpark Bayerischer Wald

      1. Pit

        Mich gefallen solche Ausblickeuber weite geschwungene Bergruecken auch sehr. Demnaechst werde ich wohl einige in meinem Blog zeigen, anlaesslich des Fotoprojekts „Berge“ von Mannis Fotobude.
        LG,
        Pit

    1. Labby Autor

      Hallo Peter vielen Dank. In der Tat, das Regenwetter mitsamt Gewitter kam erst gegen Abend. So darf es öfters sein 😉 Liebe Grüße nach Kanada von Wolfgang

      Antwort
  1. ☼aktiv☼60plus☼

    Was für traumhafte Ausblicke so weit ins Land. Toll!!! SCHÖNE FOTOS 👍🤩
    Und ja, der Bayerische Wald war schon früher eine Oase der Ruhe und sehr preiswert. An Hotspots darf man zur Zeit nicht reisen . Dort geht’s zu wie auf der Autobahn aufbden Wanderwegen 🙄 Wir fahren demnächst in den Pfälzerwald. Hoffentlich ist es da auch relativ ruhig.

    Antwort
    1. Labby Autor

      Hallo Sigrid vielen Dank. An Hotspots darf man zur Zeit wirklich nicht reisen, da tanzt der Bär und das braucht im Moment niemand. Da aber auch andere Nationen zu Hause bleiben, ist dort auch sehr viel los. Ein Bekannter mit familiären Bindungen zu Norwegen erzählte mir, dass selbst im Norden Norwegens alle Campingplätze mit Einheimischen belegt sind. Der Pfälzerwald ist ebenso ein traumhaftes Wandergebiet, da werdet ihr sicher viel Ruhe und Erholung finden. Liebe Grüße und schönen Urlaub. Wolfgang

      Antwort
    1. Labby Autor

      Hallo Pit das ist doch nicht schlimm, jeder weiß was gemeint ist. Passiert mir auch öfters, dass die Finger schneller sind wie mein Hirn 🙂 Gruss Wolfgang

      Antwort
      1. Pit

        Freut mich, dass Du mir Hirn zubilligst! 😀 Aber ganz ernsthaft: ich wundere mich oft, wieviele Tippfehler ich uebersehe.

    1. Labby Autor

      Hallo Andrea vielen Dank. Ja der Nationalpark ist immer schön und wenn das Wetter passt macht das Wandern auch gleich noch mehr Spaß. LG Wolfgang

      Antwort
    1. Labby Autor

      Hallo Priska vielen Dank. Und preisgünstiger wie in der Schweiz sind die Torten im Bayerischen Wald auch 😉 Aber da ist der Bayerische Wald auch in Deutschland eine Ausnahme. Gruss Wolfgang

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s