Outdoorwoche in Pfronten und Ostallgäu

Bevor es im Herbst wieder wie geplant nach Italien geht, möchte ich nochmals eine schöne Woche in den Allgäuer Bergen verbringen. Da ich erst vor einigen Wochen in Oberstdorf war, ging es dieses Mal nach Pfronten im Ostallgäu. Wie sich später herausstellte eine gute Wahl und nicht nur deshalb, weil ich mit dem Wetter großes Glück hatte.

Wertach am Grüntensee

In Wertach am Grüntensee lege ich auf dem Wohnmobilstellplatz Buron einen ersten Zwischenstopp ein. Das ist ein einfacher Stellplatz aber direkt am Grüntensee. Gegen Nachmittag angekommen bleibt noch genügend Zeit für eine Radtour um den See und für einen Abstecher in den 4 km entfernten Ort Wertach.
Hier einige Bilder vom Grüntensee:

Maibaum in Wertach

Pfronten

Am nächsten Tag geht meine Fahrt weiter nach Pfronten, dem eigentlichen Ziel. Auf dem privat geführten Wohnmobilstellplatz Pfronten finde ich ein schönes Plätzchen, das für mich für die nächsten 5 Tage mein Ausgangspunkt sein wird.

Wohnmobilstellplatz Pfronten – Weissbach

Am ersten Tag unternehme ich eine Radtour durch das Vilstal. Der gut ausgeschilderte und etwa 30 km lange Rundweg ist leicht zu finden und hat seinen Ausgangspunkt in der Ortsmitte. Besonders reizvoll ist der Lauf des Gebirgsbaches mit seinen kleinen Wasserfällen, der mich den größten Teil des Weges begleitet.

Eine herrliche Wanderung ist der Aufstieg zum Breitenberg (1838 m) dem Hausberg von Pfronten.  An bunten Bergwiesen vorbei schlängelt sich der schön begehbare Wanderweg hoch zum Gipfel und zur Ostlerhütte. Von hier oben aus bietet sich eine fantastische Fortsetzung der Wanderung zur Bad Kissinger Hütte an, die schon auf österreichischer Seite liegt. Die Wege sind teilweise steil und exponiert. Trittsicherheit und festes Schuhwerk sind vorausgesetzt.

Ostlerhütte und Breitenberggipfel ein traumhafter Start über die Seen  die Bad Kissinger HüttePanorama von der Ostlerhütte – zum vergrößern anklicken Panorama der Bad Kissinger Hütte – zum vergrößern anklicken

Eine weitere Radtour führt mich Richtung Füssen. Diese ebenso phantastische Fahrradtour verläuft über Vils in Österreich weiter nach Füssen und wieder an mehreren wirklich traumhaften bayerischen Bergseen über die Dörfer zurück nach Pfronten. Diese Bergseen sind ohnehin am besten zu Fuss oder mit dem Fahrrad erreichbar. Einer dieser Bergseen ist der kleine und zauberhafte Alatsee der in einer schluchtartigen Senke des Falkensteinbergmassivs liegt. Nur einen Kilometer weiter folgt der nächste wunderschöne Weißensee. Beide Seen sind mit einem schönen Radweg verbunden.
Hier einige Bilder der Radtour:

der Lechfall bei Füssen Schloss Füssen Füssen der Alatsee – ein Juwel in der Allgäuer Bergweltder Alatsee der Weißensee der Weißensee der Weißensee

Das war eine schöne und abwechslungsreiche Woche im Allgäu. In den nächsten Tagen beginnt hier der traditionelle Almabtrieb mit Viehscheid, da werden wieder jede Menge Urlaubsgäste erwartet. Die Woche davor ist von den Besucherzahlen dafür ganz angenehm 😉

 

21 Gedanken zu „Outdoorwoche in Pfronten und Ostallgäu

    1. Labby Autor

      Vielen Dank. Das ist ja auch eine herrliche Gegend, besonders dann wenn auch das Wetter passt. Liebe Grüsse Wolfgang

      Antwort
      1. Labby Autor

        Hallo Susanne, eine schöne Klamm. Wünsche euch noch schönes Wetter und einen tollen Resturlaub. Liebe Grüße nach GAP, Wolfgang

      2. Labby Autor

        Hallo Susanne, da freue ich mich für euch beide. Erholt euch gut, freue mich schon auf deinen Beitrag aus der Klamm. Gruss Wolfgang

  1. cablee

    Herrliche Fotos! Da hast du aber auch Glück gehabt mit dem Wetter.
    Viel Vorfreude bei der Herbst-Tour-Planung.
    Bei uns geht es auch bald los – nach Kroatien. So der Plan zumindest…

    Antwort
    1. Labby Autor

      Hallo Gila, vielen Dank. Ja mit dem Wetter habe ich Glück gehabt. Tagsüber Kaiserwetter und abends heftige Gewitter. Vorfreude haben wir – aber nicht zu viel, sonst geht meist was schief 😉 Nächste Woche muss mein Fahrzeug erst mal zum Service denn die Klima ist ausgefallen und die brauche ich in Italien 🙂 Herzliche Grüße Wolfgang

      Antwort
      1. cablee

        Ja, Wolfgang, man muss immer toti, toi, toi dazu sagen, geht mir genauso…
        Gute Besserung fürs Gefährt 😉
        Liebe Grüße
        Gila

    1. Labby Autor

      Hallo Peter, vielen Dank. Deine alte Heimat ist eine wirklich traumhafte Gegend, die möchte ich auf jeden Fall nochmals besuchen. Liebe Grüße nach Kanada. Wolfgang

      Antwort
  2. mannisfotobude

    tolle ‚Fotos und bei dem schönen Wetter einfach ideal ! Kenne mich bestens aus was hier deine gezeigten Fotos betrifft. Um den Weißensee auch mal rumgelaufen, schöner Weg zu gehen. Am Grüntensee war ich ja selbst vor ein paar Wochen ( Pfingsten ). Die Bad Kissinger (früher Pfrontner Hütte ) kenne ich auch, war mal ein Ziel beim Aufstieg zum Aggenstein. Füssen kennt man sowieso und den Alatsee auch mal besucht. Irgendwie muss doch auch die Ruine Falkenstein dort sein !.
    Super natürlich die Panoramafotos von der Bad Kissinger Hütte aus ins Tannheimer Tal.
    LG Manni

    Antwort
    1. Labby Autor

      Hallo Manni, vielen Dank. Ja das ist dein Revier, das glaube ich sofort, dass du dort jeden Tritt kennst. Auf den Aggenstein wäre ich gerne gestiegen, da ich aber meinen Vierbeiner Terry mit dabei hatte und dieses Mal alleine unterwegs war, war dies nicht möglich. Der Blick auf die Ruine Falkenstein ist dort allgegenwärtig habe ich aber in meiner Woche nicht mehr geschafft. Ein Grund mehr wieder zu kommen. Herzlichen Gruss Wolfgang

      Antwort
  3. DPTF Sandra

    Ich liebe Oberstdorf und Pfronten und hatte mehrmals im Jahr dort meine Kindheit verbracht. Dieses Jahr geht es nach Fieberbrunn Verwandte besuchen, die ich 20 Jahre nicht mehr sah….freu mich riesig auf die Berge. Wunderschöne Bilder 😍

    Antwort
    1. Labby Autor

      Hallo Sandra, da hast du sicher noch schöne Erinnerungen an das Allgäu. Ich liebe die Berge, die saftigen Wiesen, das Rauschen der Gebirgsbäche, die Seelenruhe der Weidetiere und schon alleine die Luft der Berge. Wünsche euch ganz viel Freude und Spass bei eurem Urlaub in den Bergen. Liebe Grüße Wolfgang

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s