CMT Stuttgart 2017 – Freizeitmesse der Superlative

Heute haben wir – wie alle Jahre wieder – die weltgrößte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit die CMT in Stuttgart besucht. Im trüben Winter immer eine schöne Einstimmung auf die kommende Saison und für viele sicher auch eine gute Hilfe für bevorstehende Kauf- und Urlaubsentscheidungen.

So sind viele Wohnmobilinteressenten mit der Frage konfrontiert: Welches Wohnmobil sollen wir uns kaufen oder welches Wohnmobil ist das Richtige für uns ? Nur diese Entscheidung kann wohl nur jeder für sich selbst treffen, denn dabei sollte sich jeder einige grundlegende Fragen stellen. Die eigene Vorstellung zum Thema Wohnmobil und die danach beabsichtige Nutzung ist einfach viel zu verschieden.
Für schmale Strassen und manchmal sogar engen Gassen wünschte ich mir einen Kastenwagen. Der ist zudem günstig in der Anschaffung, wäre auch ideal für begrenzte Stellplätze und eine Alltagsnutzung könnte ich mir damit auch gut vorstellen. Bin ich mal abseits von gut ausgebauten Wegen unterwegs und stehe vielleicht sogar mal auf einem Wanderparkplatz dann wäre wohl ein Allrad- oder Offroadmobil mein Wunschkandidat. Steht man mal mehrere Tage bei Regenwetter auf einem schönen Stellplatz den man ungern nur wegen dem schlechten Wetter verlassen möchte, dann weiss man wiederum eine gemütlich und komfortable Innenausstattung eines Teil- oder Vollintegrieten Wohnmobiles zu schätzen. Uns viel die Entscheidung für einen Teilintegrieten leicht. Zu mehr als 98 % sind wir nur auf  befestigten Strassen unterwegs und auch unsere unbedingte Wunschausstattung wie Einzelbetten, große Garage für die Fahrräder, bequeme Sitzbank – die nicht zum schlafen extra umgebaut werden muss – und isolierter Doppelboden ließen sich hier auf einfachsten verwirklichen. Hymer, Laika und viele andere Hersteller bieten hier eine große Auswahl an.
Man sieht, jeder sollte sich vorher überlegen wie er sein Wohnmobil später nutzen möchte. Ob Städtereisen, Kurztrips übers Wochenende, längere Wohnmobiltouren durch Nord- oder Südeuropa oder überwiegend auf Campingplätzen, unterschiedlicher kann die Nutzung gar nicht sein.

Neben Camping und jede Menge Wohnmobile gibt es auch viele Informationen für den nächsten Urlaub. Länder- und Städteinfos, Equipment, Insidertipps und günstige Messeangebote. Das diesjährige Partnerland für die CMT ist übrigens Albanien. Sicher ein Geheimtipp für viele Wohnmobilfahrer.

Ein kleiner Messerundgang mit Neuigkeiten auf der CMT:

wp_p1030535_1

Hymer stellt anläßlich seines 60 jährigen Firmenjubiläum sein neues Jubiläumsmodell vor. Der Allrad ML-T 570 ist mit perfekter Ausstattung nicht nur ein Hingucker, sondern auch ein Traumfahrzeug.

wp_p1030616_1

Viel Wert auf Sicherheit und gute Rundumsicht demonstriert der Premiumhersteller Carthagowp_p1030621_1

Carthago: Fahrzeuge (und Kaffee) der Spitzenklasse. Kaffee für Messebesucher gratis 😉

wp_p1030625_1

Innovative Technik von Carthago im Vollintegrierten chic c-line

wp_p1030582_1wp_p1030636_1

Zwei schöne Teilintegrierte: Der Laika Kreos 5009 mit phantastischer Innenausstattung der unschwer seine italienische Herkunft erkennen läßt.
Niesmann + Bischoff stellt mit seinem Smove ein Flaggschiff unter den TI´s , das natürlich mit über 100.000 Euro auch seinen Preis hat.

wp_p1030544_1wp_p1030676_1wp_p1030661_1

…und jede Menge schöner und immer praktisch werdender Kastenwagen.

wp_p1030695_1

Auch praktisches Zubehör durfte nicht fehlen..

wp_p1030717_1 wp_p1030720_1

..und jede Menge Equipment.

Noch einige Fotos:

Das Messegelände ist mit über 2000 Ausstellern und mehr als 800 Freizeitfahrzeugen voll ausgebucht. Die Messe ist für Besucher täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Tickets bekommt man auch vor Ort für € 14,00 Tagespreis oder online für € 13,00. Die ermäßigten Karten für Studenten, Schüler oder Rentner gibt es schon ab 10 €.

Fazit: Trotz der winterlichen Straßenverhältnisse – wir hatten morgens teils komplett schneebedeckte Autobahn –  und der langen Anreise war der Messebesuch wieder ein schönes Erlebnis. Die Messe in Stuttgart geht noch bis 22. Januar 2017, also noch jede Menge Zeit für einen Besuch.

 

 

Advertisements

31 Gedanken zu „CMT Stuttgart 2017 – Freizeitmesse der Superlative

  1. Jörg

    Schöner Bericht! Ich war gestern auch dort, allerdings habe ich mich überwiegend in Halle 9 aufgehalten da ich „Wander-Fan“ bin… Schönen Sonntag!

    Antwort
  2. 🔆Sigrid🔆aktiv60plus🔆

    Nächstes Jahr kommen wir da auch wieder hin, wenn wir wieder in Süddeutschland wohnen. So eine Messe weckt sehr viele „Begehrlichkeiten“ und die Besucher sehen vieles, von dem sie vorher gar nicht wussten, dass es sowas gibt. Das ist auch bei anderen Messen so und oft frage ich mich, warum ich JETZT meine, etwas zu brauchen, das ich ja bis dato auch nicht gebraucht habe.
    Die Wohnmobile sehen ja alle toll aus – sogar auf den Fotos – und wenn ich Geld im Überfluss hätte, würde ich mir eines kaufen, aber so haben wir uns ausgerechnet, dass ein Wohnmobil – nur gelegentlich genutzt – eine Anschaffung nicht lohnt. Da leihen wir uns lieber eines, wenn wir mal wieder auf Tour gehen wollen, denn eigentlich sind wir eher „Ferienwohnung-Liebhaber“. Von dort aus sternförmig Unternehmungen planen oder aber mit dem eigenen Auto los fahren, Koffer rein, Fahrräder drauf und abends nach einer Unterkunft Ausschau halten, evtl. auch mal ein paar Tage bleiben.

    Danke für die tollen Fotos und einen schönen Sonntag noch. Liebe Grüße von Sigrid

    Antwort
    1. Labby Autor

      Vielen Dank Sigrid. Wenn ihr beide wieder in Süddeutschland wohnt, dann ist die Messe ja ein Heimspiel. Da muss man unbedingt mal hin. Schönen Sonntag. Liebe Grüße

      Antwort
      1. 🔆Sigrid🔆aktiv60plus🔆

        Ja, denn in der „neuen Messe“ war ich noch nie. Dabei bin ich ganz in der Nähe aufgewachsen Ostfildern – in Sichtweite sozusagen. Bei Besuchen oder Urlauben bin ich schon öfter unter der neuen Messe durch, war aber noch nie „drin“. DAS allerdings muss sich schnellstens ändern.

      2. Labby Autor

        Das neue Messegelände ist echt ein Gewinn. Kann mich auch noch an die „alte Messe“ erinnern, da musste man teils durch die Stadt. Jetzt fährt man von der Autobahn runter und ist da. Mal ganz abgesehen davon, dass es Platz (fast) ohne Ende gibt. LG

      3. 🔆Sigrid🔆aktiv60plus🔆

        Stimmt, früher war die Messe auf dem Killesberg. Als „Stuttgarter Mädel“ 😀 weiß ich das ja alles noch. Als die Messe gebaut wurde, gab das viel Ärger, Zoff und Auseinandersetzungen mit den Landwirten, die ihr Land abgeben mussten. Immerhin ist das gutes Ackerland da – die „Filder“, wo das berühmte Filderkraut wächst, u.a. das Spitzkraut, das absolut Spitzenklasse ist. LG

    1. Labby Autor

      Vielen Dank Manni. Ja nicht nur für Campingfans, was dort alles geboten wird ist schon erstaunlich und überrascht mich immer wieder. Liebe Grüße

      Antwort
    1. Labby Autor

      Hallo Lela, das ist ganz einfach: Von einem Teilintegrierten (abgekürzt TI) spricht man, wenn das Fahrerhaus noch Original ist und nur hinten ein Wohnmobilaufbau vorgenommen wurde. Also eigentlich ein Fahrgestell mit Führerhaus auf dem ein Wohnmobil aufgebaut ist. Bei einem Vollintegrierten (abgekürzt auch VI genannt) handelt es sich um ein Fahrgestell mit Motor und Lenkung auf dem komplett ein Wohnmobil aufgebaut wurde. Bei diesen Fahrzeugen ist von aussen eigentlich gar nicht erkennbar, was darunter (ob Fiat, Mercedes oder sonst was) ist. Ich hoffe, dass ich es verständlich erklären konnte und wünsche noch einen schönen Sonntag.

      Antwort
    1. Labby Autor

      Auch eine gute Entscheidung. Freiburg im Breisgau ist ja wunderbar, waren dort ein paar Tage als wir den Kaiserstuhl besuchten. Liebe Grüße in den Breisgau.

      Antwort
      1. Labby Autor

        Da muss ich auch mal hin, meine Frau schwärmt vom Elsass, selbst war ich noch nicht dort. Liebe Grüße

      2. Labby Autor

        und viele Störchennester gibt es dort auch oder ? Da kommen wir bestimmt mal in den Elsass 🙂

      3. traeumerleswelt

        Ja, Storchennester gibt es genug, vor allem in Ribeauville und Eguisheim. Direkt am Ortsrand von Eguisheim ist ein kleines Storchengehege und die Störche spazieren ohne Scheu über den daneben liegenden Campingplatz. Dieser ist übrigens zu empfehlen. Er liegt direkt unterhalb der Rebberge und ist sehr günstig. Zu Fuss ist man in 5 Minuten im Zentrum.

    1. Labby Autor

      Hallo Olle, ja gerne. Vielen Dank nach Schweden. Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag. Hat es bei euch auch viel Schnee ?

      Antwort
      1. Olle Johansson

        Danke Labby für die Anrtwort.
        Nein wir haben keine Schnee, ich wohne in süd Schweden, altso wir sind die letzte „FalachlnadTiroler“ aus Scandinavien. Spass!
        Aber in drei Wochen fliegen wir nach Milano und nach Süd Tirol nach St. Ulrich um Skifahren, ich bin treue Gast dort etwa 20 Jahren.
        Unserem Womo ist in WinterSclaf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s