Gasflaschen füllen oder tauschen in Italien

Prinzipiell ist die Gasversorgung in Italien kein Problem. Füll- oder Tauschstationen gibt es viele. Diese auch zu finden erleichtert eine POI Sammlung von Vertriebspunkten für Gasflaschen ungemein.
Unter poigps.com gibt es eine empfehlenswerte POI Sammlung von Gashandelsgeschäften welche sich mit dem Handel, dem Vertrieb oder der Abfüllung von Gasflaschen beschäftigen. Der download dieser POI Sammlung ist für alle bei poigps.com registrierten User  möglich, erlaubt ist die private Verwendung als Endverbraucher. Ein Euroset Gasflaschenadapter – für geringes Geld im Campingfachhandel zu erwerben – sollte man immer mit an Bord haben.

Und so kommt man zu den POI´s :

  1. Seite poigps.com aufrufen
  2. sich als User registrieren lassen
  3. Anmeldung mit seinem User Namen
  4. linke Spalte: PDI e Files download anklicken
  5. in der Suchspalte Cerca nach „bombole“ suchen
  6. die Datei Distributori Bombole a Gas downloaden
  7. POI werden im Format csv angeboten, ggf. mit POI Konverter ändern

Die Abgabe von Flüssiggas an Campingfahrzeuge mit fest eingebautem Tank ist gesetzlich verboten und wird von den Gasfachhändlern in der Regel auch nicht durchgeführt.

 

Werbung

4 Kommentare zu „Gasflaschen füllen oder tauschen in Italien“

  1. Hallo,
    wir machen gerade ( 11.22 – 04.23 ) einen Trip durch Italien. In unserem Wohnmobil ist ein 100 Liter Gastank verbaut. Langsam weiß ich nicht mehr, wer hier Müll verbreitet oder nicht. Einmal heißt es kein Befüllen von Tankflaschen auch wenn die fest verbaut sind, nur Tanks werden befüllt. Dann wieder genau andersrum weil Flaschen gekippt werden könnten um sie bis zum Stehkragen zu befüllen. Wie blöd ist das denn ? Ich habe zusätzlich eine Tankflasche gekauft mit 80 % Füllstop genauso hat der Tank 80% Füllstop, also kann mal einer eine verbindlichiche Aussage machen was nun gilt.

    Gefällt mir

    1. Verbindlich kann ich auch nichts sagen. An Tankstellen ist es offiziell verboten, wird aber trotzdem immer wieder gemacht. An offiziellen Füllstationen ist es erlaubt. Das hängt mit der steuerlichen Förderung von Gas für Kraftfahrzeuge zusammen und Camper nutzen ja Gas zum heizen oder kochen. LG

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s