Muurikka

Heute haben wir unseren neuen Ringgasgrill mit der finnischen Muurikka Pfanne ausprobiert und getestet. Das Gestell des Ringgasgrills war schnell zusammengeschraubt. Schon etwas mehr Zeit nahm die Erstinbetriebnahme der Muurikka-Pfanne in Anspruch. Die Muurikka musste auf dem Gasgrill erstmal für rund 10 Minuten erhitzt werden bis sie dunkel wird. Der Algon Gasringbrenner P30 – angeschlossen mit einem 5omb Druckminderer – brachte ordentlich Leistung.  Danach wird eine dünne Scheibe ungesalzenen Speck über der heißen Oberfläche verrieben. Das dann folgende Grillergebnis und der Geschmack waren eine Klasse für sich.
Die Muurikka-Pfanne 48 ist für vier Personen reichlich groß.  Überlege mir schon ob ich nicht für unterwegs eine kleinere Muurikka 32 kaufe. Die Kosten für die Muurikka 48 mit Ringgasgrill, Windschutz, Pfannenschaufel und Tragetasche lagen bei rund 120 €.

Muurrika

Advertisements

2 Gedanken zu „Muurikka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s